Wichtige Info der OGS zum 23.11.2018

Wichtige Info der OGS zum 23.11.2018

Elterninfo:

Am 23.11.2018 Konzeptionstag – OGS geschlossen.

(Schule findet statt, bitte beachten Sie die Schlusszeiten, auf dem Stundenplan, ihrer Kinder.)

Auf Wunsch einiger Eltern, werden wir nun, ab den Winterferien 2018, die Familien mit Mitteilungszetteln, in der Postmappe, an die Anmeldefristen der Ferien, erinnern.

Dies ändert allerdings nichts an dem Mitgliederbeschluss, vom 13.06.2017.

Somit benötigen wir bitte, nach wie vor Ihre Unterschrift, bis zum 16.11.2018, dass Sie das Verfahren, bei dem Sie Ferienbetreuungsbedarf schriftlich, in den, in der OGS vorhandenen Listen, fristgerecht, anmelden müssen, zur Kenntnis genommen haben.

Mit freundlichen Grüßen OGS – Leitung

Tanja Hofrath

RADIO BERG ZU BESUCH IM LI-LA-LAUNE LAND

RADIO BERG ZU BESUCH IM LI-LA-LAUNE LAND

Ein Bauwagen für das Li-La-Laune Land

Diese Idee kam mir zusammen mit dem Jugendamt. Ein bisschen mehr Raum bei schlechtem Wetter für unsere Kinder im Li-La-Laune Land. 116 Kinder anstatt, wie vorgesehen 75 Kinder, in dem Haus zu betreuen, ist bei schlechtem Wetter schon eng. Und dann kam der Aufruf von Radio Berg zur Aktion Lichtblicke. Sie fördern dieses Jahr zwei Projekte für Jugendarbeit mit 5000,00 Euro. Schnell habe ich mich dann bei Radio Berg für den Verein beworben. Schon drei Tage danach kam der Anruf von Alex Pesch von Radio Berg. Sie wollte uns besuchen und ein Interview mit mir machen. Am Donnerstag, den 08.11.2018 war es dann soweit.

Alex Pesch
Alex Pesch, Radio Berg

Zwei Kinder vom Li-La-Laune Land, Lara und Leonhard, begleiteten uns durch das Haus und gaben Frau Pesch Auskunft über die Nutzung unserer Räume.

„Vielen Dank Euch beiden für Euren tollen Einsatz“

Nach der Führung durch das Li-La-Laune Land und meiner Aufklärung über die Platzsituation in unserem Haus wird unser Beitrag nun am Montag, den 12.11.2018 bei Radio Berg auf Sendung gehen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich wieder einmal was bewegen könnte für den Verein.  Jetzt heißt es Daumen drücken, dass wir den Betrag von 5000,00 Euro gewinnen und dann im Jahr 2019 mit unserem Projekt „Mehr Platz für die OGS“ (wir bekommen einen Bauwagen) beginnen können.

Besonderen Dank auch an Alex Pesch von Radio Berg. Ich habe mich riesig gefreut, dass Sie unser Li-La-Laune Land mal besucht hat, und sich vor Ort ein Bild von unserer Platzsituation machen konnte.

Eure Vorstandsvorsitzende vom Li-La-Laune Land e.V.

Karin Frommer

St. Martin 2018 – Bonverkauf

Wertmarken/Bons
Liebe Eltern,

wie auch im letzten Jahr wollen wir versuchen, den Weckmann-, Glühwein und Punschverkauf am St. Martinsabend etwas zu entzerren. Deswegen werden schon im Vorfeld an folgenden Tagen Bons verkauft:

05.11.2018, Montag
06.11.2018, Dienstag

jeweils

9:30-10:00 Uhr (erste große Pause) im Bereich vor dem Hausmeisterbüro

und an beiden Tagen zusätzlich auch

ab 14:30 Uhr vor der OGS

Die Eltern erhalten dazu um den 30.10.2018 herum zusätzlich einen schriftlichen Infobrief über die Postmappe ihres Kindes.

Aktion „Wunschplanet“

Aktion „Wunschplanet“

Die Delfinklasse gestaltet ihren Wunschplaneten – 26 Ideen für eine schönere Welt.

Anlässlich des internationalen Tags der Kinderrechte am 20. November ruft ESA-Astronaut und UNICEF-Botschafter Alexander Gerst Kinder und Jugendliche dazu auf, ihren Wunschplaneten zu gestalten. Noch während seiner Mission auf der internationalen Raumstation ISS wird er sich die Einsendungen ansehen!
Weiterlesen

Ausflug der Elefantenklasse zum Naturgut Ophoven am 20.04.2018

„Ich war in einem Bach und wir haben ein Rad mit Wasser angetrieben und auch Boote mit Wasser angetrieben. Danach haben wir gesehen, was Strom ist. Dann haben wir Steckdosen genommen und Dinge angetrieben. Und dann haben wir einen Film über Umweltverschmutzung gesehen.“
(Julian)

„Wir haben mit einer Wasserbahn versucht einmal Wasserkraft nachzumachen. Dann haben wir kleine Bötchen genommen und sind damit durchs Wasser gelaufen. Danach haben wir etwas über Strom und was am ehesten Strom verbraucht gelernt. Dann haben wir einen Film geguckt. Da ging es darum wie man die Umwelt schützen kann und nicht so viel Müll verbreitet.“
(Ina)

Ausflug ins WDR Kinderstudio

Schild mit der Aufschrift WDR Kinderstudio

Ein Schüler berichtet: Am 19.1.2018 ist die Delfinklasse mit der Bahn zum WDR nach Köln gefahren ins WDR Kinderstudio. Dort haben wir unsere eigene Fernsehsendung produziert.

Davor haben wir erstmal gefrühstückt und eine Runde gemacht, in der jeder etwas über sich erzählt hat.

Der Mann, der alles erklärt hat hieß Tim. Er hat uns noch ein paar Regeln erklärt, wie zum Beispiel im Studio Schuhe und Jacke ausziehen. Dann ging es los.

Es gab verschiedene kleine Stationen. Wir, also die Kinder konnten die verschiedenen Jobs ausprobieren, die es beim Fernsehen gibt. Die Jobs waren Maskenbildner, Moderator, Regie und die Technik.

Die Maskenbildner mussten die Moderatoren schminken und kämmen, also Kinder schminkten und kämmten Kinder.

Die Moderatoren(-Kinder) haben kurze Texte bekommen, die sie auswendig gelernt haben, und die sie vor der Kamera vorgelesen haben.

Die Kinder haben regelmäßig die Jobs gewechselt, so dass jedes Kind einmal überall dran kam.

Die Technik hat viel Verantwortung zu tragen: sie macht zum Beispiel Cuts, also Schnitte und erstellt Studios im Computer mit Hilfe eines Green Screen.

Die Regie hat zum Beispiel „Cut“ oder „Action“ mit der Klappe gerufen, und die Kinder, die gerade bei der Regie waren, haben kleine Zettel bekommen. Auf denen stand zum Beispiel: „Moderatoren bereit?“ oder „Technik bereit?“

Der Ausflug hat allen viel Spaß gemacht, und wir haben viel Neues gelernt.

Autor: Bennet, 9 Jahre, Delfinklasse (3b)

Weiterführende Informationen zum WDR Kinderstudio finden Sie auf der Website des WDR.

Bewerber/innen FSJ im Li-La-Laune Land

Wir suchen Bewerber/innen
für ein FREIWILLIGES SOZIALES JAHR AN DER OFFENEN GANZTAGSGRUNDSCHULE AM MOHNWEG IN REFRATH

Wir, das Li-La-Laune Land e.V. (anerkannte Einsatzstelle), Träger der offenen Ganztagsgrundschule am Mohnweg in Refrath, bieten Dir die Möglichkeit ein Freiwilliges Soziales Jahr an unserer Schule zu absolvieren.

Dafür suchen wir für den Zeitraum vom 01.09.2018 – 31.08.2019 eine/einen engagierte/n und selbstbewusste/n Jugendlichen im Alter von 17 bis 27 Jahren.

Wenn Du…

  • Dir vorstellen kannst in der Schule und bei der Ganztagsbetreuung mitzuwirken,
  • Freude daran hast mit Grundschulkindern zu Areiten und sie im Schulalltag zu begleiten,
  • Deine Eignung für einen sozialen Beruf oder Lehramt überprüfen möchtest
  • direkt nach der Schule, vor dem Studium/Ausbildung etwas Praktisches machen möchtest,
  • die Wartezeit auf einen Studien- oder Ausbildungsplatz mit einer sinnvollen Tätigkeit überbrücken möchtest,
  • neue Erfahrungen sammeln und Deine sozialen Kompetenzen stärken willst,

dann mach doch ein FSJ bei uns im Li-La-Laune Land !!!

Das solltest Du mitbringen…

  • eine abgeschlossene Schulausbildung
  • Freude am Umgang mit Kindern
  • Engagement und Aufgeschlossenheit gegenüber Neuem

Die Wochenarbeitszeit beträgt 38,5 Stunden. Der Einsatz ist ganztägig. Du bekommst 380 Euro Taschengeld im Monat, alle Sozialversicherungsleistungen, 25 Bildungstage und 30 Tage Urlaub.

Bewirb Dich bis zum 31.05.2018 schriftlich mit Lebenslauf, und kurzer Erklärung, warum Du Dich für ein FSJ interessierst, per:

E-Mail: Frommer@office-mobil.com

Bei Rückfragen steht Dir Karin Frommer, Vorstandsvorsitzende unter 02204-67126 zur Verfügung
Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Alles findest du auch in dieser PDF-Datei: FSJ Bewerbung.

Thementag „Feuer“ am 29.11.2017

Thementag „Feuer“ am 29.11.2017

Am Mittwoch, den 29.11.2017, haben alle Kinder mit ihren Lehrerinnen in verschiedenen Bereichen zum Thema Feuer gearbeitet.

In der Elchklasse entstand so beispielsweise im Deutschunterricht ein Treppengedicht:

Treppengedicht zum Thema Feuer auf der Tafel

Alle Kinder hatten an diesem Tag die Möglichkeit Stockbrot an der großen Feuerschale auf dem Schulhof zu backen. Während jeweils eine halbe Klasse mit unserem Hausmeister Ben Stockbrot backte, überlegte Herr Naarmann mit der anderen Hälfte wie Feuer gelöscht werden kann. Einzelne Kinder durften sogar mithilfe einer Löschdecke ein kleines Feuer löschen.

Feuerschale mit Stockbrot

Die Kinder und Lehrer haben diesen Tag mit Freude erlebt und behalten ihn in guter Erinnerung.

„Regel: Wenn Feuer brennt, muss immer ein Erwachsener dabei sein. Ich fand schön, dass wir Feuer gemacht haben. Ich fand schön, dass wir Stockbrot gemacht haben. Ich fand gut, dass da noch der Ben stand.“ – Julika aus der Elefantenklasse

„Wenn Feuer brennt braucht es Sachen:

  1. Sauerstoff
  2. Hitze und
  3. Brennstoffe

Heute am Feuertag hat mir am meisten der Film gefallen, weil da die Leute im Film gezeigt haben wie man Feuer machen kann:

  1. Streichholz
  2. Feuerzeug
  3. Lupe
  4. mit einem Feuerstein
  5. man reibt Holz gegeneinander.“

– Boris aus der Elefantenklasse